Herstellung der Triebwerksgondeln

Keine leichte Aufgabe, denn es müssen 5 gleiche möglichst scale aussehende Triebwerksgondeln hergestellt werden, in denen auch die Casings der Aetotechmotoren hinein passen sollten.

Das wiederum war auch die Grundlage des Maßstabes der Modellrakete.

Herausgekommen ist der Scalefaktor 1:36

Das Modell wird also 3m groß werden.



Sehr schwierig gestaltete sich der Bau der Turbopumpenanlage 

(Exhaust Manifold) der Auspuff der Turbine. Konnte der Ring ja nicht gedreht werden, da er ein verjüngenden Durchmesser hat.

Schließlich erdachte ich mir eine Prozedur welche mir den scalemäßigen Bau ermöglichte.






Nach der Fertigstellung der F1-Triebwerke sind gleich die Triebwerksverkleidung hergestellt worden.


Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden